Zurück zur Übersicht "Evaluationsprojekte für Museen"

Besucheranalyse im Historischen Museum Speyer

Publikumsbefragungen mit dem Schwerpunkt Werbung und Marketing

Das Historische Museum Speyer hat bis zum Juli 2009 das ganze Haus dem Thema "Wikinger" gewidmet. Seit dem September 2008 läuft eine Kinder bzw. Familienausstellung unter dem Motto "Mit den Wikingern auf großer Fahrt". Im Dezember ist noch eine große kulturgeschichtliche Ausstellung für das allgemeine Publikum hinzu gekommen, die unter dem Thema "Die Wikinger" archäologische Funde, aufwändige Rekonstruktionen und neueste Forschungsergebnisse zur Kultur und Geschichte Skandinaviens zwischen 800 und 1000 präsentiert. Die Kinderausstellung hat sich schon als Publikumsmagnet erwiesen, weil sie das Thema der "wilden Nordmänner" interaktiv und anregend präsentiert. U.a. können die Kinder in einem richtigen Wikingerboot "auf große Fahrt" rudern. Die große kulturgeschichtliche Ausstellung ist als ein überregionales Ausstellungsereignis angelegt, die gleichfalls entsprechende Publikumsresonanz finden dürfte.

 

Foto rechts: Besucher am großen Baumodell eines Wikinger - Langboots im ersten Raum der Ausstellung "Die Wikinger". Die Ausstellung versucht mit aufwändigen Rekonstruktionen Lebensweise und kulturellen Stand der Wikinger für das Publikum anschaulich zu machen. Foto: Paatsch/ AfeB.

 

Die Ausstellungen werden mit verschiedenen Medien regional und überregional weiträumig beworben. Bei der Besucheranalyse geht es darum, die Wirksamkeit der eingesetzten Instrumente empirisch zu belegen. Die Erhebungen werden im Januar 2009 durchgeführt, die Ergebnisse können daher noch im laufenden Ausstellungsbetrieb berücksichtigt werden.

 

Um schnell zu Ergebnissen zu kommen, werden in diesem Erhebungsprojekt neben "klassischen" Fragebögen auch Notebooks eingesetzt. Die Besucher/innen werden gebeten, Ihre Eingaben direkt am Bildschirm per Maus zu machen. Dadurch stehen die Erhebungsergebnisse ohne weitere Zwischenschritte (Datenvercodung etc.) direkt und sehr schnell zur Verfügung.

 

Plakat oben: Junges Museum Speyer

Projektteam:

Monika Gebhardt, Jakob Kaletha, Mihaela Zhirova

Hinweise zu den Serviceleistungen der AfeB bei Nutzer- und Besucherbefragungen
finden Sie
hier!