Startseite

 

 

 

Aktueller Hinweis zu Besucherbefragungen während der Corona – Pandemie

 

Aus verschiedenen Gründen ist es problematisch, zur Zeit Besucherbefragungen durchzuführen:

  • Erstens ist die Zusammensetzung des Publikums, das gegenwärtig Museen aufsucht, evtl. abweichend vom Publikum unter normalen Bedingungen. Es macht einen großen Unterschied, ob man beim kurzzeitigen Einkauf im Supermarkt Maske tragen muss oder beim Besuch eines Museums. Das hat Konsequenzen für die Zusammensetzung des Publikums. Die Frage ist aber, ob man diese besondere Publikumsstruktur durch eine Besucherbefragung erheben möchte.
  • Zweitens gibt es unter Corona – Bedingungen verschiedene methodische Einschränkungen: Face – to – face Interviews sind wegen der geltenden Abstandsregeln mindestens schwierig. Das gilt auch für die Verteilung von Fragebögen. Unproblematisch sind online – Befragungen und auch persönliche Telefoninterviews. Allerdings sind diese Methoden weniger geeignet zur Erhebung eines repräsentativen Besucherprofils.
  • Alle Museen sind derzeit gesetzlich verpflichtet, die persönlichen Daten ihrer Besucher/innen festzuhalten. Damit ergäbe sich grundsätzlich die Möglichkeit, die Herkünfte des Publikums – z.B. über eine PLZ – Analyse - zu klären. Allerdings ist diese Nutzung der vorliegenden Besucherdaten beschränkt auf die Verfolgung von Infektionswegen. Es wäre aber darüber zu diskutieren, ob z.B. eine anonymisierte Auswertung der vorliegenden Postleitzahlen nicht doch möglich ist.
  • Bitte fragen Sie uns, wenn Sie ein Befragungs- und Evaluationsanliegen haben, das zeitnah durchgeführt werden soll. Wir beraten Sie gern, was derzeit möglich und sinnvoll ist.

 

Die AfeB Heidelberg

Die Arbeitsgruppe für empirische Bildungsforschung - kurz AfeB - ist ein seit vielen Jahren eingeführtes Forschungsinstitut. Die Tätigkeit der AfeB im Bereich von Besucherforschung und Evaluation wird ab 2020 fortgeführt vom Büro für Besucherfstudien und Evaluation (kurz bbe). Hier ein Überblick über unsere Tätigkeitsfelder:

 

  • Die Serviceleistungen der AfeB für Evaluationen und Besucherbefragungen finden Sie hier!
  • Abgeschlossene Evaluationsprojekte dr AfeB und des bbe im Bereich Ausstellungen und Museen. Näheres finden Sie hier.
  • Abgeschlossene Evaluationsprojekte der AfeB und des bbe in Naturschutz - Einrichtungen und anderen Publikumseinrichtungen. Näheres finden Sie hier.
  • Näheres über die bisherige AfeB finden Sie hier
  • Mit wem haben wir Projekte durchgeführt? Eine Liste der Projektpartner der AfeB und des bbe finden Sie hier.
  • Kurs "Die Sprache der Dinge", ein Kooperationsprojekt der AfeB mit dem Jungen Museum Frankfurt e.V. und dem Hessischen Museumsverband. Der Kurs vermittelt eine einjährige, kompakte Einführung in die Museumspädagogik. Der Kurs 2020 beginnt im 30./ 31.3.2020, der Kurs ist ausgebucht. Der Kurs 2021 beginnt im Frühjahr 2021, nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

 

Abb. oben: Szene aus einer Besucherbefragung in einem westfälischen Freilichtmuseum (2015)

 

Kontakt

AfeB - Kiosk (Downloads)